Kurse

Sommer Kurs- & Trainingsplan

Gültig seit 01.07.2019

1 = Einsteiger

2 = Mittelstufe

G = Geschlossener Kurs
mit Kursbeginn und Ende

Betreutes Gerätetraining

08:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

16:00 Uhr - 20:00 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursbereich

09:00-10:00 | Rückenstark
1 + 2

Einseitige Belastungen im Alltag, sowie falsche Körperhaltungen überfordern den Rücken und führen auf Dauer zu Schmerzen. Gezielt wird die Rücken-, Bauch-, Schulter- und Hüftmuskulatur für ein stabiles Muskelkorsett aufgebaut, welches vor Überbeanspruchung schützen soll. Fortgeschrittenere Trainingsmethoden wie Reaktions- sowie Intervalltraining machen diesen Kurs dynamischer und schweißtreibender, die Pausen sind kürzer. Mobilisation und Entspannung runden das Programm ab. Der Kurs richtet sich an diejenigen, die keine Rückenbeschwerden haben, sondern sich und ihrem Körper präventiv etwas Gutes tun wollen und Spaß an der Bewegung haben.

10:15 - 11:45 Uhr | Rücken - Yoga
1+2

Einsteiger

DAS Entspannende Rückenyoga

Da die meisten Rückenprobleme nicht nur körperliche, sondern auch psychische Hintergründe haben, kann Yoga mit seinem ganzheitlichen Ansatz sehr wirksam helfen. Eine nach den Yogaprinzipien aufgestellte Reihe von rückenschonenden Asanas (Körperstellungen) kräftigen die stabilisierende Rumpfmuskulatur. Dehn- und Mobilisationsübungen senken den Muskeltonus, damit Verspannungen sich auflösen. Die Meditations- und Entspannungsübungen beruhigen den Geist und stärken das Selbstbild, so dass Stress besser verarbeitet werden kann. Atemübungen steigern die Sauerstoffsättigung des Blutes und damit die körperlichen und geistigen Energiereserven.

12:00 - 13:00 Uhr | Rückenvital
1

Einsteiger
In diesem Kurs werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen für einen gesunden, ausgeglichenen – letztlich balancierten – Rücken vorgestellt. Die Einbeziehung des bewussten Atmens in die Bewegung sowie die Wahrnehmung der Wirbelsäule und deren Aufrichtung sind zentrale Elemente, die sich positiv auf ein rückengerechtes und entspanntes Alltagsverhalten auswirken. Das multidimensionale Wirbelsäulenprogramm stärkt den Rücken durch das bewusste Einbeziehen der tiefen Bauch- und Beckenbodenmuskulatur sowie durch viele Balance-Übungen (=Sensomotorische Übungen, die gleichzeitig der Sturzprophylaxe dienen) von „innen heraus“. Das Programm wird mit wohltuenden Techniken der Entspannung abgerundet.

18:15 - 19:15 Uhr | Pilates
1 - 2

Krankenkassen Präventionskurs
Einsteiger & Mittelstufe

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, damit die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

Betreutes Gerätetraining

07:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

17:00 Uhr - 20:00 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursbereich

11:00-12:00 Uhr | Soft Pilates
1 + 2

Einsteiger & Mittelstufe

„Sanftes Pilates“ ist der perfekte Einstieg in diese beliebte Gymnastik. Die Trainingsschwerpunkte bilden Becken- und Lendenwirbelsäulen-Stabilität durch die Aktivierung des „Powerhauses“ (tiefe Bauch-, Beckenboden und Rückenmuskulatur), bewusster Einsatz der Atemmuskulatur und der „Pilates Flankenatmung“, korrekte Körperhaltung und Grundspannung in einfachen und stabilen Mattenübungen und gezieltes Loslassen so wie Mobilisation zwischen den einzelnen Übungen, um den Körper nicht zu überfordern. Anfänger beginnen in der Regel mit dem Training ohne Geräte auf Matten.

18:00-18:45 Uhr | Autogenes Training
1 / G

präv. Krankenkassen Kurs
Einsteiger & Mittelstufe /
Geschlossener Kurs mit Kursbeginn und Ende

„Sanftes Pilates“ ist der perfekte Einstieg in diese beliebte Gymnastik. Die Trainingsschwerpunkte bilden Becken- und Lendenwirbelsäulen-Stabilität durch die Aktivierung des „Powerhauses“ (tiefe Bauch-, Beckenboden und Rückenmuskulatur), bewusster Einsatz der Atemmuskulatur und der „Pilates Flankenatmung“, korrekte Körperhaltung und Grundspannung in einfachen und stabilen Mattenübungen und gezieltes Loslassen so wie Mobilisation zwischen den einzelnen Übungen, um den Körper nicht zu überfordern. Anfänger beginnen in der Regel mit dem Training ohne Geräte auf Matten.

18:30-20:00 Uhr | Hatha Yoga
1 + 2

Einsteiger & Mittelstufe

Hatha Yoga ist die im Westen bekannteste Form. Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wird vor allem durch Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt. Wir unterrichten die Rishikeshreihe, die nach einer sehr alten Tradition zusammengestellt worden ist, damit Praktizierende die vollen körperlichen, energetischen und geistigen Wirkungen erfahren können. Die Stunden beginnen mit einer Anfangsentspannung, gefolgt von Atemübungen. Dann durchläuft man den Sonnengruß, eine Zusammenstellung verschiedener Übungen, die schnell hintereinander ausgeführt werden, um den Herzkreislauf zu aktivieren und den Praktizierenden für die Asanas vorzubereiten. Die Asanas (Stellungen) werden immer wieder von Entspannungsphasen unterbrochen. Meditation oder Tiefenentspannung beschließt die Stunde.

19:15 - 20:15 Uhr | Qi Gong mit Dr. Brauner

Anmeldung über Praxis Brauner:

Einmal wöchentlich findet in Bad Soden ein Kurs statt, in dem Dr. Brauner die Qigong-Methode der Tao-Übungen aus der Tradition des Yang-Stil-Taiji unterrichtet.

Dr. med. Volker Brauner
Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie
Physikalische und Rehabilitative Medizin
Königsteinerstraße 82
D-65812 Bad Soden a.Ts.
Telefon +49+6196-671444
Fax +49+6196-671440
Mail brauner.ve@t-online.de
Web www.brauner-lungenarzt.de

Einsteiger

Betreutes Gerätetraining

08:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

17:00 Uhr - 20:00 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursplan

09:00-10:00 Uhr | Soft Pilates
1+2

Effektives Bauch Beine Po Training
Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, damit die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

10:00 - 11:00 Uhr | Rückenvital
1

In diesem Kurs werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen für einen gesunden, ausgeglichenen – letztlich balancierten – Rücken vorgestellt. Die Einbeziehung des bewussten Atmens in die Bewegung sowie die Wahrnehmung der Wirbelsäule und deren Aufrichtung sind zentrale Elemente, die sich positiv auf ein rückengerechtes und entspanntes Alltagsverhalten auswirken. Das multidimensionale Wirbelsäulenprogramm stärkt den Rücken durch das bewusste Einbeziehen der tiefen Bauch- und Beckenbodenmuskulatur sowie durch viele Balance-Übungen (=Sensomotorische Übungen, die gleichzeitig der Sturzprophylaxe dienen) von „innen heraus“. Das Programm wird mit wohltuenden Techniken der Entspannung abgerundet.

11:00 - 12:00 Uhr | WSG (Wirbelsäulengymnastik) ``Krankenkassenkurs``
1+2+G

präv. Krankenkassen Kurs
Einsteiger & Mittelstufe / Geschlossener Kurs mit Kursbeginn und Ende

Wirbelsäulengymnastik – Ein echter Allrounder

In dieser Gymnastik werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen vorgestellt. Tecniken der Entspannung ergänzen das Programm, um Verspannungen vorzubeugen oder sie zu lösen. Zudem werden in dem Kurs nicht nur die Rückenmuskeln trainiert sondern auch andere Mukelgruppen, die den Körper stabilisieren wie z.B. die Bauchmuskeln oder auch Arm- und Beinmuskeln. Außerdem wird in dem Kurs auch rückenschonendes Verhalten im Alltag vermittelt. Wer im Büro arbeiten muss, kann hier etwas für seinen Körper tun, auch vorbeugend! Wer sogar schon Probleme durch eine sitzende Tätigkeit hat, sollte über einen Kurs Besuch nachdenken. Es lohnt sich.

Betreutes Gerätetraining

08:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

16:00 Uhr - 20:00 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursplan

10:00-11:30 Uhr | Rücken Yoga
1

Einsteiger
Da die meisten Rückenprobleme nicht nur körperliche, sondern auch psychische Hintergründe haben, kann Yoga mit seinem ganzheitlichen Ansatz sehr wirksam helfen. Eine nach den Yogaprinzipien aufgestellte Reihe von rückenschonenden Asanas (Körperstellungen) kräftigen die stabilisierende Rumpfmuskulatur. Dehn- und Mobilisationsübungen senken den Muskeltonus, damit Verspannungen sich auflösen. Die Meditations- und Entspannungsübungen beruhigen den Geist und stärken das Selbstbild, so dass Stress besser verarbeitet werden kann. Atemübungen steigern die Sauerstoffsättigung des Blutes und damit die körperlichen und geistigen Energiereserven. Damit sind die Voraussetzungen für eine korrekte Körperhaltung geschaffen. So kann das Rücken-Yoga, regelmäßig ausgeführt, Rückenschmerzen vorbeugen und auf Stress und Muskelverspannungen beruhende Rücken-, Kopf – und Nackenschmerzen lindern oder beseitigen.
(Bei gravierenden Problemen wie Bandscheibenvorfall oder nach Unfallverletzungen ist es sinnvoller, in die Trainingsmaßnahmen des präventiven Rücken- und Bewegungszentrums bei Physius einzusteigen. Unsere Therapeuten beraten Sie gerne.)

18:00 - 19:00 Uhr | WSG (Wirbelsäulengymnastik) nach Termin
1+2+G

präv. Krankenkassen Kurs / nach Termin

Wirbelsäulengymnastik – Ein echter Allrounder

In dieser Gymnastik werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen vorgestellt. Tecniken der Entspannung ergänzen das Programm, um Verspannungen vorzubeugen oder sie zu lösen. Zudem werden in dem Kurs nicht nur die Rückenmuskeln trainiert sondern auch andere Mukelgruppen, die den Körper stabilisieren wie z.B. die Bauchmuskeln oder auch Arm- und Beinmuskeln. Außerdem wird in dem Kurs auch rückenschonendes Verhalten im Alltag vermittelt. Wer im Büro arbeiten muss, kann hier etwas für seinen Körper tun, auch vorbeugend! Wer sogar schon Probleme durch eine sitzende Tätigkeit hat, sollte über einen Kurs Besuch nachdenken. Es lohnt sich.

19:00 - 20:00 | Pilates
2

Effektives Bauch Beine Po Training
Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, damit die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

Betreutes Gerätetraining

07:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

16:00 Uhr - 18:00 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursbereich

09:00-10:00 Uhr | Rückenstark - Herrengymnastik
1+2

Einsteiger und Mittelstufe

Einseitige Belastungen im Alltag, sowie falsche Körperhaltungen überfordern den Rücken und führen auf Dauer zu Schmerzen. Gezielt wird die Rücken-, Bauch-, Schulter- und Hüftmuskulatur für ein stabiles Muskelkorsett aufgebaut, welches vor Überbeanspruchung schützen soll. Fortgeschrittenere Trainingsmethoden wie Reaktions- sowie Intervalltraining machen diesen Kurs dynamischer und schweißtreibender, die Pausen sind kürzer. Mobilisation und Entspannung runden das Programm ab. Der Kurs richtet sich an diejenigen, die keine Rückenbeschwerden haben, sondern sich und ihrem Körper präventiv etwas Gutes tun wollen und Spaß an der Bewegung haben.

10:00 - 11:00 | Pilates ``Krankenkassenkurs``
1+2+G

Einsteiger + Mittelstufe
präventiver Krankenkassen Kurs

Effektives Bauch Beine Po Training
Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, damit die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

11:00 - 12:00 Uhr | Rückenbalance
1+2

Einsteiger & Mittelstufe

Rückenbalance

Betreutes Gerätetraining

08:30 Uhr -12:30 Uhr | Betreutes Gerätetraining

Bei dem medizinischen Gerätetraining wird vor allem das Kraft- und Beweglichkeitstraining trainiert. Bei dieser Art von Training werden vor allem Rückenschmerzen gelindert aber auch andere Probleme wie muskuläre Dysbalancen und Kraftverlust. Ein gezieltes Krafttraining kann zu einem verbesserten Wohlbefinden führen und die Gesundheit verbessern und stärken. In jedem Lebensalter ist es wichtig die Kraft und Beweglichkeit zu trainieren, um beweglich im Alltag zu bleiben, kraftvoll in den Tag starten zu können und ein gestärktes Lebensgefühl zu erhalten. Bei uns wird Ihnen ihr ganz persönlicher Trainingsplan erstellt, der auf ihre Probleme und wünsche zugeschnitten ist und mit dem sie bei uns trainieren. Dieser wird regelmäßig mit Ihnen zusammen überarbeitet.Durch die ständige Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer, stellen wir sicher, dass Sie die Übungen korrekt ausführen. Unser Gerätebereich ist mit einem System namens „motion-control“ ausgestattet. Diese Technik leitet sie durch die Bewegung. Intensität, Umfang und Dauer des Trainings sowie Bewegungsgeschwindigkeit und Bewegungsausmaß werden elektronisch nach Vorgabe des Trainers kontrolliert.

Kursbeschreibungen

Hatha Yoga ist die im Westen bekannteste Form. Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wird vor allem durch Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt. Wir unterrichten die Rishikeshreihe, die nach einer sehr alten Tradition zusammengestellt worden ist, damit Praktizierende die vollen körperlichen, energetischen und geistigen Wirkungen erfahren können. Die Stunden beginnen mit einer Anfangsentspannung, gefolgt von Atemübungen. Dann durchläuft man den Sonnengruß, eine Zusammenstellung verschiedener Übungen, die schnell hintereinander ausgeführt werden, um den Herzkreislauf zu aktivieren und den Praktizierenden für die Asanas vorzubereiten. Die Asanas (Stellungen) werden immer wieder von Entspannungsphasen unterbrochen. Meditation oder Tiefenentspannung beschließt die Stunde.

Vinyasa Yoga ist eine auf Hatha Yoga basierende Form, die auch als bewegende Meditation gilt. Ähnlich wie im Ashtanga werden Bewegung und Atem synchronisiert, doch nicht in festgelegten Serien. Jede Stunde wird zum abwechslungsreichen Erlebnis durch wechselnde Schwerpunkte und kreative Assana-Kombinationen. Über sechzig Minuten kommst du so richtig zum schwitzen und baust die Körperhitze (tapas) sowie das Körper-Seelenbewusstsein auf, um dann in die gut tuenden Dehnungs- und Entspannungsübungen zu sinken. Meditation- und Atemübungen rahmen in jedem Kurs deine Erlebnisreise nach innen ein.

Da die meisten Rückenprobleme nicht nur körperliche, sondern auch psychische Hintergründe haben, kann Yoga mit seinem ganzheitlichen Ansatz sehr wirksam helfen. Eine nach den Yogaprinzipien aufgestellte Reihe von rückenschonenden Asanas (Körperstellungen) kräftigen die stabilisierende Rumpfmuskulatur. Dehn- und Mobilisationsübungen senken den Muskeltonus, damit Verspannungen sich auflösen. Die Meditations- und Entspannungsübungen beruhigen den Geist und stärken das Selbstbild, so dass Stress besser verarbeitet werden kann. Atemübungen steigern die Sauerstoffsättigung des Blutes und damit die körperlichen und geistigen Energiereserven.

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, damit die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

„Sanftes Pilates“ ist der perfekte Einstieg in diese beliebte Gymnastik. Die Trainingsschwerpunkte bilden Becken- und Lendenwirbelsäulen-Stabilität durch die Aktivierung des „Powerhauses“ (tiefe Bauch-, Beckenboden und Rückenmuskulatur), bewusster Einsatz der Atemmuskulatur und der „Pilates Flankenatmung“, korrekte Körperhaltung und Grundspannung in einfachen und stabilen Mattenübungen und gezieltes Loslassen so wie Mobilisation zwischen den einzelnen Übungen, um den Körper nicht zu überfordern. Anfänger beginnen in der Regel mit dem Training ohne Geräte auf Matten.

In dieser Gymnastik werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen vorgestellt. Tecniken der Entspannung ergänzen das Programm, um Verspannungen vorzubeugen oder sie zu lösen. Zudem werden in dem Kurs nicht nur die Rückenmuskeln trainiert sondern auch andere Mukelgruppen, die den Körper stabilisieren wie z.B. die Bauchmuskeln oder auch Arm- und Beinmuskeln. Außerdem wird in dem Kurs auch rückenschonendes Verhalten im Alltag vermittelt. Wer im Büro arbeiten muss, kann hier etwas für seinen Körper tun, auch vorbeugend! Wer sogar schon Probleme durch eine sitzende Tätigkeit hat, sollte über einen Kurs Besuch nachdenken. Es lohnt sich.

Qigong ist eine chinesische Heilgymnasti, welche Atem und Bewegung mit dem Bewusstsein verbindet und dadurch zu einer Harmonisierung physiologischer Funktion beiträgt. Die Übungen finden im Gegensatz zum Yoga im Stehen statt. Qigong trainiert die Balancierfähigkeit des Körpers und vermittelt uns das Gefühl einer starken Mitte bei starken Achsen. Die rhythmisch öffnende und schließende Atembewegung findet ihre Entsprechungen in spiralförmigen Öffnungs- und Schließbewegungen der Extremitäten. Arme und Beine werden dadurch ohne Anstrengung sehr kraftvoll mit dem Rumpf verbunden. Es entsteht ein rundes harmonisches Körpergefühl, welches uns bei regelmäßiger Übung auch im Alltag erhalten bleibt. Verspannungen, Verkrümmungen und Blockaden werden gelöst. Im Gehirn entwickelt sich bewusst und unbewusst ein unerschütterliches Bild von unserem Körper und ermöglicht einen freieren, „selbstbewussteren“ Umgang mit unserer Umwelt. Es wird dabei keine Wohlfühl-Trance erzeugt, sondern eher eine konzentrierte Aufmerksamkeit, welche unserer Persönlichkeit die Freiheit lässt sich auszudrücken. Das bewusste Atmen beim Qigong intensiviert die Selbstwahrnehmung. Die Fähigkeit tiefer zu atmen erlaubt uns auch Emotionen tiefer und bewusster zu erleben. Unser Selbstausdruck soll sich auch in unserer Atmung manifestieren. Qigong schaltet die Atmung dafür frei. Einmal wöchentlich findet in Bad Soden ein Kurs statt, in dem Dr. Brauner die Qigong-Methode der Tao-Übungen aus der Tradition des Yang-Stil-Taiji unterrichtet.

Das Hauptaugenmerk bei diesem Kurskonzept neben einem muskulären Gleichgewicht im ganzen Körper liegt auf der wohltuenden Muskelentspannung und Regeneration. Ein steter Wechsel von Körperübungen in Spannung und Entspannung, die Einbeziehung des bewussten Atmens in die Bewegung sowie die Wahrnehmung der Wirbelsäule bilden den Kursrahmen. Verschiedene physische als auch mentale Relaxationstechniken (z.B. Progressive Muskel Entspannung, Psychohygiene Atmung, Qi Gong, usw.)  sollen Verspannungen durch zu viele belastende Stressfaktoren und/oder einseitige bzw. mangelnde körperliche Beanspruchung im Alltag vorbeugen oder sie lösen. Die Aktivierung des „dämpfenden Systems“ (Parasympathikus) des vegetativen Nervensystems hat eine herzfrequenz- und blutdrucksinkende, Magen-Darm-aktivierende Wirkung und führt zur körperlichen als auch seelischen Ruhe.

In diesem Kurs werden Übungen zur Stabilisation, Kräftigung, Dehnung und Mobilisation der Wirbelsäule einschließlich der dazugehörigen Muskelgruppen für einen gesunden, ausgeglichenen – letztlich balancierten – Rücken vorgestellt. Die Einbeziehung des bewussten Atmens in die Bewegung sowie die Wahrnehmung der Wirbelsäule und deren Aufrichtung sind zentrale Elemente, die sich positiv auf ein rückengerechtes und entspanntes Alltagsverhalten auswirken. Das multidimensionale Wirbelsäulenprogramm stärkt den Rücken durch das bewusste Einbeziehen der tiefen Bauch- und Beckenbodenmuskulatur sowie durch viele Balance-Übungen (=Sensomotorische Übungen, die gleichzeitig der Sturzprophylaxe dienen) von „innen heraus“. Das Programm wird mit wohltuenden Techniken der Entspannung abgerundet.

Einseitige Belastungen im Alltag, sowie falsche Körperhaltungen überfordern den Rücken und führen auf Dauer zu Schmerzen. Gezielt wird die Rücken-, Bauch-, Schulter- und Hüftmuskulatur für ein stabiles Muskelkorsett aufgebaut, welches vor Überbeanspruchung schützen soll. Fortgeschrittenere Trainingsmethoden wie Reaktions- sowie Intervalltraining machen diesen Kurs dynamischer und schweißtreibender, die Pausen sind kürzer. Mobilisation und Entspannung runden das Programm ab. Der Kurs richtet sich an diejenigen, die keine Rückenbeschwerden haben, sondern sich und ihrem Körper präventiv etwas Gutes tun wollen und Spaß an der Bewegung haben.

 

Zuschussfähige Krankenkassenkurse in Bad Soden

Krankenkassen Kurse

Unsere einzigartige Mischung aus Rücken-, Nordic Walking, Pilates- und Yogakursen schafft den perfekten Ausgleich für den täglichen Stress und die einseitigen Arbeitshaltung. Die engagierten Kursleiter animieren Sie, zu angenehmer Musik, abwechslungsreiche Übungsvarianten durchzuführen die Ihre Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Körperspannung und Entspannung fördern.

Erleben auch Sie die motivierende Gruppendynamik und tanken Sie wieder auf. Die kleinen Gruppen von maximal zehn trainierenden in der Rückengymnastik und fünfzehn im Pilates und Yoga, geben dem Fachpersonal genügend Zeit Hilfestellungen zu Haltung, Grundspannung und Übungsausführung anzubieten.

Wie funktioniert die Übernahme durch die Krankenkasse?

Gesetzliche Krankenkassen können nach § 20 SGB V die Kosten für Kurse zur Gesundheitsförderung übernehmen. Einige der Physius Präventionskurse erfüllen alle von den Spitzenverbänden der Krankenkassen festgelegten Kriterien und Qualitätsanforderungen für Bewegungsprogramme, die Gesundheitsrisiken reduzieren und den Bewegungsmangel ausgleichen. Deshalb gibt es für unsere Angebote Zuschüsse von den Krankenkassen.

Die Kursgebühr müssen Sie zunächst selbst bezahlen. Nach Abschluss des Kurses stellen wir Ihnen, bei einer Teilnahme von mindestens 80%, eine Teilnahmebestätigung aus, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Meistens bezuschussen die gesetzlichen Krankenkassen maximal 75 Euro pro Kursthema pro Jahr, manche auch wesentlich mehr.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Physius Team und von Ihrer Krankenkasse.

Wichtig: Wenn Sie bei Ihrer Krankenkasse Informationen zur Bezuschussung unserer Kurse einholen, erwähnen Sie zusätzlich zum Namen des Zentrums den Namen des Kursleiters.

Krankenkassen zuschussfähige Kurse 2019

Folgende Physius Präventionskurse werden nach § 20 SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen zur Gesundheitsförderung bezuschusst:

Wirbelsäulen Gymnastik und Pilates 

Die acht Wochen Kurse kosten jeweils 110 Euro und beinhalten 8 Kurseinheiten von jeweils 60 Minuten.

Hinweis:
Auch der Ernährungskurs „Ich nehme ab“ wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Weitere Informationen zu diesem Kurs finden Sie hier.

Finden Sie hier Ihren passenden Termin für die aktuellen Präventionskurse:

Ernährungskurse

Ernährungskurse

Das PHYSIUS arbeitet eng mit PEAK FORM, der Praxis für Ernährungsberatung von Vera Hille, zusammen.

Pilates

Pilates

Trainieren Sie mit der Unterstützung Ihrer Krankenkasse

Wirbelsäulen Gymnastik:

Wirbelsäulen Gymnastik:

Trainieren Sie mit der Unterstützung Ihrer Krankenkasse

Kurse bei Physius

Rückengymnastik, Yoga und Pilates in Bad Soden

Unsere einzigartige Mischung aus Rücken-,  Pilates- und Yogakursen schafft den perfekten Ausgleich für den täglichen Stress und die einseitigen Arbeitshaltung. Die engagierten Kursleiter animieren Sie, zu angenehmer Musik, abwechslungsreiche Übungsvarianten durchzuführen die Ihre Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Körperspannung und Entspannung fördern.

Erleben auch Sie die motivierende Gruppendynamik und tanken Sie wieder auf. Die kleinen Gruppen von maximal zehn trainierenden in der Rückengymnastik und fünfzehn im Pilates und Yoga, geben dem Fachpersonal genügend Zeit Hilfestellungen zu Haltung, Grundspannung und Übungsausführung anzubieten.

Körper, Geist und Seele in Einklang

Yoga & Pilates

Yoga verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Es werden Asanas (Yoga Positionen), Phasen der Tiefenentspannung, Atemübungen sowie Meditationsübungen kombiniert.

Mit den Asanas werden Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewichtssinn und Muskelausdauer trainiert. Die Aktivierung der Muskeln verstärkt die Durchblutung. Insbesondere die Rückenmuskulatur wird gekräftigt, und das verbessert die Körperhaltung. Gelenke und Bänder werden mobiler und weicher, der Knorpel bleibt vital. Die jeweiligen Veränderungen der Stellungen massieren die Organe und sorgen für bessere Durchblutung und Aktivierung.

Die Atemübungen (Pranayama) steigern mit der erhöhten Sauerstoffversorgung die Vitalkapazität und körperliche sowie geistige Energie. Mit den Atemübungen und der Meditation ist eine innere Einkehr verbunden, die zur Selbstanalyse anregt. Reflektion über das eigene Verhalten gegenüber den Mitmenschen kann das Verhältnis zu ihnen positiver gestalten.  Dafür bilden die acht Glieder des Raja Yogas (mentales Training und Meditation) die optimale Plattform.

Durch die Meditations- und Entspannungsmethoden hat Yoga auf viele Menschen eine beruhigende, ausgleichende Wirkung und kann deshalb den Folgeerscheinungen von Stress entgegenwirken. Bei Durchblutungsstörungen, Schlafstörungen, nervösen Beschwerden, Verdauungsproblemen, chronischen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und vielen Befindlichkeitsstörungen kann Yoga zur Linderung oder zum völligen Verschwinden der Beschwerden führen.

kurze Übersicht

Angebote und Tarife

Individuelle
Analysen
Basis Eingangsanalyse


Gesamt Eingangsanalyse


Ihre Folgeanalyse

Physius
Jahresmitgliedschaft
Paket Balance

1 Trainingseinheit pro Woche /  12 Monate Laufzeit


Paket Vital

2 Trainingseinheiten pro Woche / 12 Monate Laufzeit

8 Wochen
Präventionskurs
Kurs Balance

1 Trainingseinheit pro Woche


Kurs Vital

2 Trainingseinheiten pro Woche

Physius
Punktekarte
10-Karte für

Kurs- oder Gymnastikbereich


10-Karte für

Personaltraining